Sehteste

Sehtest ist nicht gleich Sehtest!
Bei uns werden Ihre neuen Brillenglasstärken nicht wie bei vielen Billiganbietern im 5 Minutentakt ausgemessen, denn selbst für einen klassischen augenoptischen Sehtest nehmen wir uns viel Zeit für Sie und kontrollieren die Messergebnisse ggf. auch nochmals an einem zweiten Termin (v.a. bei Diabetes, Blutdruckschwankungen, Schilddrüsenprobleme usw.).
Da wir aber nicht nur normale Augenoptik sondern auch Optometrie anbieten, können Sie bei uns unter einer Vielzahl an verschiedenen Augenprüfungen wählen, ähnlich wie Sie es bei Brillengläsern, Brillenfassungen oder Kontaktlinsen auch tun.
Dabei unterscheiden wir hautpsächlich zwischen den klassischen augenoptischen Sehtesten, bei denen es v.a. um die aktuellen Sehstärken für eine neue Brille geht und den optometrischen Sehtesten, wo das visuelle System und die Augengesundheit mit überprüft werden. Die optometrischen Sehteste werden von Herrn Ott, als ausgebildetem Optometrist durchgeführt:

Unser Sehtestprogramm:

Sehtest Economy

Dieser kostenlose Sehtest ist für alle die nur mal rein informativ wissen möchten wie gut ihre Sehleistung aktuell noch ist und ob sie eventuell eine (neue) Brille benötigen. Die Sehstärken werden objektiv mit dem Computer gemessen, was zur Anfertigung bzw. Bestellung einer Sehhilfe (Brille/Kontaktlinsen) nicht ausreicht!

Computer-Sehtest
EUR 0,00

Dauer:
ca. 10 Minuten

Optional:
Augeninnendruckmessung (+EUR 15,-)

Sehtest Klassik

Klassischer augenoptischer Sehtest mit exakter Messung der aktuellen Sehstärken (Refraktion) in der Ferne und Nähe (ohne Prisma). Dient v.a. zur Anfertigung bzw. Bestellung einer neuen Sehhilfe (Brille, Kontaktlinsen).

EUR 39,00

Dauer:
ca. 30 Minuten

Verrechnung beim Kauf einer Brille:
komplett

Optional:
Dunkelrefraktion (+EUR 20,-)

Prismenmessung (+EUR 40,-)
Augeninnendruckmessung (+EUR 15,-)

Sehtest Klassik Plus

Bestimmung der aktuellen Sehstärken (Refraktion) beim Optometristen mit Screening der wichtigsten Sehfunktionen (z.b. Stereosehschärfe, Okulomotorik, Pupillenfunktion usw.).

EUR 59,00

Dauer:
ca. 45 Minuten


Verrechnung beim Kauf einer Brille:
39,- EUR

Optional:
– Dunkelrefraktion (+EUR 20,-)
– Prismenmessung (+EUR 40,-)

– Augeninnendruckmessung (+EUR 10,-)
– Sehfunktionsanalyse (+ EUR 120,-)

Sehtest Komfort

Bestimmung der aktuellen Sehstärken (Refraktion) beim Optometristen mit Kontrolle der Visualfunktionen (z.b. Stereosehschärfe, Okulomotorik, Pupillenfunktion usw.) sowie einem optometrischen Basis-Augenscreening (Inspektion des vorderen und hinteren Augenabschnitts)

EUR 99,00

Dauer:
ca. 60-75 Minuten


Verrechnung beim Kauf einer Brille:
39,- EUR


Optional:
– Dunkelrefaktion (+EUR 20,-)
– Prismenmessung (+EUR 40,-)
– Telemed. NH-Screening (+EUR 40,-)

– Sehfunktionsanalyse (+ EUR 120,-)

Sehtest Premium:

Bestimmung der aktuellen Sehstärken (Refraktion) beim Optometristen mit Kontrolle der Visualfunktionen (z.b. Stereosehschärfe, Okulomotorik, Pupillenfunktion usw.) sowie einem großem optometrischen Augenscreening (incl. Optische Kohärenz-Tomographie).

OCT Screening
EUR 149,00

Dauer:
ca. 90-105 Minuten

Verrechnung beim Kauf einer Brille:
39,- EUR


Optional:
– Dunkelrefaktion (+EUR 20,-)
– Prismenmessung (+EUR 40,-)
– Telemed. Screening (+EUR 40,-)

– Sehfunktionsanalyse (+ EUR 120,-)

Sehtest Individual:

Bestimmung der aktuellen Sehstärken (Refraktion) beim Optometristen mit einem individuellen optometrischem Screening wie z.B.:

  • Sehcheck Kurzsichtigkeit (€ 99,-)
  • Sehcheck Visual (€ 99,-)
  • Sehcheck Mesopisches Sehen (€ 99,-)
  • Sehcheck Dry Eye (€ 99,-)
  • Sehcheck Sport (€ 159,-)
  • Sehcheck Digitales Sehen und Sehstress (€ 99,-)
  • Sehtest Premium mit Sehfunktionsanalyse (€ 269,-)
  • usw.

EUR 69,00-269,00

Dauer:
variiert je nach Screening

Verrechnung beim Kauf einer Brille:
39,- EUR

Hinweis zur Online-Terminbuchung:
Wählen Sie für den Sehtest Individual online bitte den Sehtest Komfort (es wird ggf. noch ein 2. Termin vor Ort vereinbart!)

Weitere Sehteste:

Die Dunkelrefraktion:

Viele Menschen sehen bei Dämmerung schlechter als im Hellen.
Dies kann daran liegen, dass vielleicht bei Dunkelheit eine andere Sehstärke benötigt wird als Tagsüber (wie z.b. bei der Nacht-Kurzsichtigkeit)
Mit unserem neuen sensorgesteuertem Dämmerungstest können wir Ihre Sehstärken im abgedunkeltem Raum perfekt messen, um mit speziellen Nachtsichtgläsern das Sehen verbessern.

So sehen manche Autofahrer bei Nacht, obwohl sie tagsüber keine Probleme haben

Hinweis:
Die Dunkelrefraktion ist nur ein Teil unseres optometrischen Individual-Sehchecks „Sehprobleme bei Dämmerung“.

Der Führerschein-Sehtest:

Führerschein-Sehtest

Wir sind amtlich anerkannte Sehteststelle für Führerscheinbewerber gemäß §12 Abs. 2 Fahrerlaubnis-Verordnung zum Erwerb der Klassen AM, A1, A2, A, B, BE, L oder T.
(für LKW, Bus und Taxi benötigen sie ein augenärztliches Gutachten).
Die Sehschärfe muss auf jedem Auge mit oder ohne Brille mindestens 70% betragen.
Die Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses ist zwingend notwendig!
Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.
Die Kosten betragen EUR 10,-

Anamnese:

Eine ausführliche Anamnese ist vor einem Sehtest sehr wichtig, da die Messergebnisse von vielen verschiedenen Faktoren abhängen können (z.b. Medikamente, Allgemeinerkrankungen Bildschirm-Arbeit usw.). Sie können sich hier bereits einen Anamnesebogen mit den wichtigsten Fragen herunterladen und Ihn zu Ihrem Sehtest-Termin bereits ausgefüllt mitbringen:

Lassen Sie nach Möglichkeit keinen Sehtest durchführen, wenn:

  • Sie gerade eine Erkältung haben
  • den ganzen Tag bereits viel Naharbeit gemacht haben (z.b. PC)
  • kurzfristig Medikamente einnehmen müssen
  • weniger als 2 Stunden wach sind

Wichtig: Vereinbaren Sie für einen Sehtest bitte unbedingt einen Termin bei uns! Ab sofort können Sie diesen jetzt ganz einfach Online bis zu 6 Wochen im Voraus selbst buchen.

Achtung: Wichtige Hinweise!

Optometrisches Screening ist eine sinnvolle Ergänzung zur augenärztlichen Vorsorge, jedoch kein Ersatz dafür!
Unauffällige Screeningergebnisse können einen krankhaften Befund nicht gänzlich ausschließen!
In der Optometrie werden keine Diagnosen gestellt, sondern es wird lediglich ein Verdacht geäußert, der immer erst durch einen Arzt bestätigt werden muss.
Bitte verweigern Sie daher auch niemals eine ärztliche Untersuchung mit dem Argument, dass diese bereits bei uns gemacht wurde! (z.B. Augeninnendruck- oder Gesichtsfeldmessung, OCT usw.)

Das könnte Sie auch interessieren:

Optometrisches
Screening

Screenen bedeutet „sieben“ bzw. „aussieben“. Unser großer Premium-Sehtest ist damit ein Siebtest um Auffälligkeiten im ganzheitlichen Sehen herauszufiltern. Hier kommen aus jedem Bereich Messungen zum Einsatz: Augenfunktionsteste, Tränenfilm, vorderer- und hinterer Augenabschnitt, Gesichtsfeld sowie weitere Messungen je nach Anamnese.

Optometrische
Sehfunktionsanalyse

Sie haben kein optimales Sehen trotz neuer Brille? Neben der Augengesundheit und der scharfen Abbildung (z.b. durch zwei Brillengläser) ist auch das Zusammenwirken vieler visueller Funktionen notwendig, um entspannt Sehen zu können. Befinden sich diese nicht im Einklang, so können auch ganz unspezifische Symptome wie z.b. Kopfschmerzen, Müdigkeit, gereizte Augen Konzentrationsprobleme oder auch Körper-Fehlhaltungen daraus resultieren.

Optometrisches
Myopiemanagement

Eine höhere Myopie (auch Kurzsichtigkeit genannt) kann das Risiko für schwerwiegende Augenerkrankungen aufgrund des längeren Augapfels deutlich erhöhen. Deshalb ist es wichtig, Kurzsichtigkeit bereits im Kindesalter zu stoppen. Dabei spielt die Messung der Augenlänge eine wichtige Rolle.

DATENSCHUTZ IMPRESSUM