Unsere Sehteste

Als augenoptischer Fachbetrieb mit optometrischer Zusatzqualifikation können Sie bei uns unter einer Vielzahl an Augenprüfungen wählen, genau so wie Sie es bei der Qualität Ihrer Brillengläser auch tun.
Dabei unterscheiden wir hauptsächlich zwischen einem augenoptischen und einem optometrischem Sehtest.
Beim augenoptischen Basis-Sehtest (Refraktion) werden hauptsächlich die Parameter gemessen, die zur Bestellung neuer Brillengläser oder Kontaktlinsen notwendig sind: die Sehstärken.
Der optometrische Komfort- oder Premium-Sehtest enthält darüber hinaus viele weitere Messungen (Screenings).

Wir überprüfen Ihre Augen auf 2 Etagen an 3 Untersuchungseinheiten:

Untersuchungstuhl 1 im Erdgeschoss
Untersuchungsstuhl 1 mit dem Computer-Sehtest und der Augeninnendruck-Messung
Im 1. Sock befinden sich zwei weitere Untersuchungseinheiten:

Untersuchungsstuhl 2 mit Spaltlampen-Mikroskop und Hornhaut-Topograph

Untersuchungsstuhl 3 mit Funduskamera (Augenhintergrund) und Perimeter (Gesichtsfeldmessung)

Unsere Sehteste im Überblick:

Kostenloser Computer Sehtest:

kostenloser Computer-Sehtest mit Aberrometrie

Mit dem Wellenfront-Computer-Sehtest können wir innerhalb weniger Sekunden ohne vorherige Terminvereinbarung feststellen, ob sich Ihre Sehleistung bzw. Sehstärken verändert haben könnten.
Auch ein erster kleiner Screeningtest ist bereits enthalten, die Aberrometrie (Abbildungsfehler der Augen).
Damit kann man bereits abschätzen ob das Sehen evtl. durch Trübungen (z.B. grauer Star) eine irreguläre Hornhaut oder einen instabilen Tränenfilm beeinträchtigt wird. Dieser Service ist für Sie kostenlos!
Die Werte aus dem Computer-Sehtest stellen auch die Grundlage für weitere Augenprüfungen wie z.B. der Refraktion (Bestimmung der exakten Brillenglasstärken).

Was wird hier gemessen?

Objektive Sehstärken

Objektiv bedeutet, dass hier die Sehstärken nur mit einem Gerät, dem Computer-Sehtest gemessen werden. Zur Anfertigung einer Brille reicht diese Messung allerdings nicht aus!

Aberrometrie

Aberrationen sind Abbildungsfehler der Augen, die nichts mit der Fehlsichtigkeit zu tun haben (z.b. Trübungen oder irreguläre optische Medien)

Visus

Als Visus bezeichnet man die Sehleistung der Augen. Hier wird die Sehleistung ohne bzw. mit der alten Sehhilfe überprüft und mit den vorläufigen Werten aus dem Computer-Sehtest verglichen

Augenoptischer Basis-Sehtest:

Der augenoptischer Basis-Sehtest besteht v.a. aus der exakte Bestimmung der Sehstärken für eine neue Sehhilfe (Brille, Kontaktlinsen).
Hier werden die Werte aus dem Computer-Sehtest herangezogen, subjektiv noch weiter verfeinert und auf das beidäugige Sehen abgestimmt (binokularer Abgleich). Auch werden zusätzlich noch die wichtigste Basis-Sehfunktionen überprüft.
Im Gegensatz zum kostenlosen Computer-Sehtest fallen hier Kosten an, falls im Anschluss keine neue Brille gekauft wird! Bitte teilen Sie uns daher vor dem Sehtest mit, ob Sie vorerst nur einen kostenlosen Sehtest wünschen, oder gleich die Sehstärken exakt ausgemessen haben möchten.

Messungen beim Basis-Sehtest:
Sehfunktionen

Überprüfung der wichtigsten Sehfunktionen wie Motorik, Pupillenfunktion, Akkommodation, Vergenz und Stereosehen

Sehstärken

Exaktes Ausmessen der individuellen Sehstärken beider Augen, die für die Anfertigung bzw. zur Bestellung von Sehhilfen (Brillen, Kontaktlinsen) notwendig sind, mit modernstem 3D-Verfahren

Phorien

Prüfung und ggf. die Korrektur einer Phorie (verdecktes Schielen) bei asthenopischen Beschwerden (Anstrengungsbeschwerden wie Kopf- oder Augenschmerzen, Doppelbilder, Lese- und Konzentrationsprobleme usw.)

Neueste 3D-Technologie:

Ein entspanntes räumliches Sehen ist nur möglich, wenn beide Augen perfekt aufeinander abgestimmt werden!
Im Gegensatz zur herkömmlichen Methode sind hier während der gesamten Messung immer beide Augen aufgedeckt. Das linke Auge nimmt also bei der Messung des rechten Auges am Sehen teil und umgekehrt. Dies hat den Vorteil, dass die gesamte Messung unter natürlicheren Bedingungen stattfindet. Zuvor wird noch das Stereosehen überprüft werden, da diese Messmethode nur bei einem guten Stereosehen funktioniert.

Premium- und Komfort Sehtest:

Bei unseren Sehtesten Komfort und Premium wird noch wesentlich mehr gemessen als nur die Sehstärken für eine neue Brille. Dadurch lässt sich wesentlich besser abschätzen, ob nicht vor der Anfertigung der neuen Sehhilfe ein Besuch beim Augenarzt anzuraten ist, oder ob sich vielleicht Sehprobleme mit anderen Maßnahmen (wie z.b. einem Visualtraining) besser optimieren lassen.
Während beim Komfort-Sehtest v.a. die Anamnese über die zusätzlichen Messungen entscheidet, ist der Premium-Sehtest ein Screenung für das ganzheitliche Sehen.
Beide Sehanalysen sind ideal für alle, die schon lange nicht mehr bei der ärztlichen Vorsorge waren, der nächste Arzttermin noch in weiter Ferne liegt, oder wenn trotz bester Augengesundheit und optimalen Brillenstärken weiterhin Sehprobleme wie trockene oder angestrengte Augen bestehen!

NEU: Sehtest mit Risikoanalyse

Zur Abschätzung des Risikos für bestimmte Augen- oder Allgemeinerkrankungen wie z.b. AMD, Glaukom, Herzinfarkt, Schlaganfall oder Diabetes über Telemedizin.

Preisliste für unsere Sehteste:

Weitere Sehteste in unserem Angebot:

Dunkel-Refraktion:

Kennen Sie die Situation, dass Sie am Tag mit Ihrer Brille gut sehen, aber Nachts beim Autofahren verschwommen, oder stark vom Gegenverkehr geblendet werden?
Dies kann daran liegen, dass Sie vielleicht aufgrund einer Nachtmyopie (Kurzsichtigkeit bei Dunkelheit), oder wegen des größeren Pupillendurchmessers bei Dunkelheit, eine andere Sehstärke benötigen als im Hellen. Außerdem kann Streulicht eine erhöhte Blendungsempfindlichkeit hervorrufen.
Mit unserem neuen sensorgesteuertem Dämmerungstest können wir Ihre Sehstärken im abgedunkeltem Raum perfekt messen und mit speziellen Nachtsichtgläsern das Sehen verbessern. Das Autofahren bei Nacht wird entspannter und sicherer!

So sehen manche Autofahrer bei Nacht, obwohl sie tagsüber keine Probleme haben

Wir empfehlen bei Sehproblemen in der Dunkelheit oder erhöhter Blendungsempfindlichkeit zusätzlich unseren Sehcheck-MESO:

Der G-37 Bildschirm-Arbeitsplatz Sehtest:

Sehtest im Rahmen einer arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchung für Bildschirmarbeitsplätze mittels Spezial-Sehtestgerät (Binoptometer 4P)

  • Überprüfung der Sehleistung in unterschiedlichen Entfernungen (Ferne, Computer-Entfernung, Nähe)
  • Überprüfung des Farbsehens
  • Überprüfung des Zusammenspiels beider Augen (binokulares Sehen, Stereosehen)
  • Überprüfung des zentralen Gesichtsfeldes
  • eine Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich
  • Kosten: € 39,-

Der Führerschein-Sehtest:

Wir sind amtlich anerkannte Sehteststelle für Führerscheinbewerber gemäß §12 Abs. 2 Fahrerlaubnis-Verordnung zum Erwerb der Klassen AM, A1, A2, A, B, BE, L oder T
Die Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses ist zwingend notwendig!
Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.
Die Kosten betragen laut Gebührenordnung € 6,43

Wichtige Hinweise zu Sehtesten:

Die Messergebnisse eines Sehtestes können von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst werden. Darunter zählen z.B. Allgemeinerkrankungen (Diabetes, Herz-/Kreislauf, Blutdruck, Rheuma, MS, Schilddrüse …), Medikamente, Stress, Allergien, lange Bildschirmarbeit, hormonelle Umstellungen, Augentropfen, Kontaktlinsen, Probleme mit der Halswirbelsäule oder dem Kiefergelenk, aber auch Kieferorthopädische Maßnahmen.
Deshalb erstellen wir vor jedem Sehtest eine entsprechende Anamnese und wiederholen die Augenprüfung ggf. an einem weiteren Termin.
Einen vorläufigen PDF-Anamnesebogen können Sie sich hier bereits ausdrucken und ihn zu Ihrem Termin ausgefüllt mitbringen:


Verschieben Sie bitte rechtzeitig nach Möglichkeit Ihren Termin zur Augenprüfung, wenn Sie …

  • kurzfristig erkrankt sind (z.B. Grippe, Erkältung, Migräne …)
  • sich am Tag des Sehtestes nicht wohl fühlen oder viel Stress hatten
  • eine Allergie mit Beteiligung der Augen haben
  • am Tag des Sehtestes bereits lange Naharbeit verrichtet haben (z.B. am Computer)
  • für kurze Zeit Medikamente einnehmen müssen

Achtung:

Alle unsere Sehteste, optometrischen Messungen oder die Telemedizin sind kein Ersatz für die wichtigen Vorsorgeuntersuchungen bei einem niedergelassenen Arzt! Auch stellen unauffällige Messwerte keine Gewähr dar, um einen krankhaften Befund völlig ausschließen zu können.
Da viele Messungen nur eine Momentaufnahme sind, verweigern Sie bitte niemals eine ärztliche Untersuchung mit dem Argument, dass dies schon bei uns gemacht wurde.
Mit Hilfe des Screenings wird lediglich abgeschätzt, ob nicht vor der Anfertigung einer neuen Sehhilfe ein rascher Besuch beim Arzt anzuraten ist. Es werden keine Diagnosen oder Ausschlussdiagnosen gestellt, sondern lediglich ein Verdacht geäußert. Auch ist Screening nicht dazu geeignet, eine ärztlich diagnostizierte Erkrankung als Zweitmeinung zu bestätigen oder gar zu wiederlegen!

auch passend zum Thema:

Trockene Augen

Tockene Augen sind heute schon fast ein Volksleiden. Erfahren Sie hier alles über die Möglichkeiten zur Tränenfilm-Analyse sowie zu geeigneten Maßnahmen der Linderung.

Kurzsichtigkeit

Schützen Sie Ihre Kinder vor den Spätfolgen einer Kurzsichtigkeit. In Folge des zu lang gewachsenen Auges besteht ein höheres Risiko einer Netzhautablösung oder Makuladegeneration.

Kontaktlinsen

Professionelle Kontaktlinsen-Anpassungen und Verlaufs-Kontrollen von harten-, weichen-, Monats- oder Tageslinsen. Bei uns bist Du in guten Händen! Nutze einfach unser Rundum-Sorglos-Paket!

DATENSCHUTZ IMPRESSUM