Dry-Eye Management

Trockene Augen sind heute eines der häufigsten Volksleiden.
Von einem trockenen Auge spricht man, wenn durch eine falsche Zusammensetzung oder eine zu geringe Produnktion an Tränenflüssigkeit die Oberfläche der Augen nicht mehr ausreichend benetzt wird.
Dabei kann der Tränenfilm seine Funktion wie z.B. den Schutz vor Infektionen, Stoffwechsel der Hornhaut und die optische Abbildungsqualität nicht mehr richtig erfüllen.
Beim trockenen Auge handelt es sich um eine multifaktorielle Erscheinung, d.h. es gibt meist nicht nur eine Ursache allein.

Symptome des trockenen Auges:

Die Symptome des trockenen Auges sind vielfältig:

  • brennende, juckende, gerötete oder müde Augen
  • Sandkorngefühl
  • aber auch ständig tränende Augen (Reizsekretion) !!!
  • verschwommenes Sehen
  • schwankende Werte beim Sehtest
  • erhöhte Blendungsempfindlichkeit
  • Sekretbildung oder Verkrustungen an Lidrand u. Wimpern
  • Entzündung von Lidrand, Bindehaut, Hornhaut
  • Kontaktlinsen werden nicht mehr vertragen

Was sind die Ursachen von trockenen Augen?

Meistens sind es mehrere (multifaktorielle) Ursachen, die zu dem Syndrom „trockenes Auge“ führen. Diese sind z.B.:

  • Rauchen, Alkohol
  • Dysfunktion der Meibomdrüsen z.b. durch Verstopfung der Ausführungsgänge oder Mangel an Sekretbildung)
  • Bildschirmarbeit
  • Hormonelle Umstellungen (z.b. Menopause, Schwangerschaft, Pille)
  • hohes Lebensalter
  • Wirkstoff in Medikamenten
  • Allgemeinerkrankungen (Diabetes, Rheuma, Schilddrüse …)
  • Augenoperationen (z.B. Lasik, grauer Star)
  • Entzündungen (z.b. am Lidrand)
  • Klimaanlagen oder Zugluft
  • Fehlstellung der Augenlider
  • inkompletter oder zu geringer Lidschlag
  • Kontaktlinsen
  • Konservierungsstoffe in KL-Pflegemittel oder Augentropfen
  • Umweltfaktoren (Staub, trockene Luft …)
  • Allergien
  • Augenkosmetika (z.b. Wimperntusche)
  • Augentropfen (z.b. zur Glaukombehandlung)
  • einseitige Ernährung (z.b. Vitamin A Mangel bei veganer Ernährung oder Mangel an Omega-3-Fettsäuren)
  • Stress / Psyche (vegetatives Nervensystems)
  • überanstrengte Augen in Folge eines unkorregierten Sehfehlers oder eines Ungleichgewichts von Augenstellung / Akkommodation
Was ist eine Meibomdrüsen-Dysfunktion?

Häufig liegt beim trockenen Auge ein Lipidmangel in der äußeren Schicht des Tränenfilms vor. Lipid verhindert ein zu schnelles Verdunsten der Tränenflüssigkeit. Es wird von den sogenannten Meibomdrüsen, die sich im Ober- und Unterlid befinden gebildet.
Verstopfen z.B. die Ausführungsgänge dieser Drüsen so kommt es zu einer Unterfunktion. Dabei stellen die Drüsen ihre Arbeit ein und beginnen sich langsam aufzulösen. Dieser Vorgang ist irreversibel!
Tränenersatzmittel lindern hier jedoch nur die Syptome, beseitigen aber nicht die Ursache!
Mit einem Interferenztest können wir die Lipidschicht und mit der Meibographie den Zusatand der Meibomdrüsen beurteilen.

Sichtbare Meibomdrüsen bei der Meibographie

Bei der Meibographie werden mit Hilfe der Infrarotbeleuchtung einer Spezialkamera die Meibomdrüsen sichtbar gemacht und die Ausfallfläche berechnet.
Je nachdem wie hoch der Verlust an Meibomdrüsen bereits fortgeschritten ist, richten sich dann die geeigneten Maßnahmen.
In erster Linie sollte alles für den Erhalt der noch vorhandenen Drüsen getan werden.

Das sind die wichtigsten Messungen im optometrischen Dry-Eye Management:

  • Überprüfung der Sehleistung (Visus) und Messung der aktuellen Sehstärken (Refraktion)
  • Überprüfung der wichtigsten visuellen Sehfunktionen
  • Kontrolle der Tränenfilmmenge (Quantität) mittels Messung der Tränenmeniskushöhe
  • Messung der Tränenfilm-Aufreißzeit (BUT)
  • Inspektion der Tränenfilmqualität mit dem Spaltlampenmikroskop (Interferenzen & Dynamik)
  • Meibographie (Überprüfung der Meibomdrüsen)

Die Messungen in unserem optometrischen Dry Eye-Management erhalten Sie für EUR 99,00. Diese sind auch in umseren Premium-Sehtest für EUR 149,- enthalten.
Beim Kauf einer neuen Brille werden EUR 39,- verrechnet!
Die reine Tränenfilmanalyse (ohne Sehstärkenmessung und Überprüfung der Visualfunktionen) kostet EUR 40,-

Wichtiger Hinweis:

Sehteste und optometrische Dienstleistungen stellen keine (augen-) ärztliche oder medizinische Vorsorge und Behandlung dar. Sie sind lediglich eine sinnvolle Ergänzung zu dieser, aber keinesfalls ein Ersatz!
Auch können unauffällige Messwerte einen krankhaften Befund nicht ausschließen!
Es werden bei einem Sehtest oder in der Optometrie weder Diagnosen noch Ausschluss-Diagnosen gestellt, sondern lediglich ein Verdacht geäußert, der immer erst durch einen Arzt bestätigt werden muss.
Verweigern Sie bitte aus diesem Grund niemals eine ärztliche Untersuchung mit dem Argument, dass diese bereits bei uns schon gemacht wurde! (z.B. Augeninnendruck- oder Gesichtsfeldmessung, OCT usw.)

Welche Möglichkeiten haben bei trockene Augen?

Neben der Beratung zur Minimierung der Ursachen bei trockenen Augen bieten wir Ihnen ein breites Sortiment an frei verkäuflichen Augentropfen oder Sprays zur Linderung der Symptome an.
Bei der Meibomdrüsendysfunktion versuchen wir mittels Wärmeanwendung (z.b. LLLT oder Gelmaske) die verstopften Drüsenausgänge wieder frei zu bekommen, damit die noch vorhandenen Drüsen die Lipidproduktion wieder aufnehmen können.
Eine Verbesserung des Tränenfilms kann auch die Verträglichkeit von Kontaktlinsen fördern.

Low-Level-Light Technology bei trockenen Augen

Die bei uns verwendete Low-Level-Light-Technologie (LLLT) wirkt gleichzeitig auf beide Augen und löst eine endogene Wärmereaktion in den Zellen aus, die eine positive Wirkung auf die Meibomschen Drüsen hat. Verfestigtes Meibomsekret kann sich lösen und wird optimal abgebaut. LLLT ist sehr sicher, nicht-invasiv und benötigt kein Gel. Je nach Schweregrad einer Meibomdrüsen-Dysfunktion werden 2-4 Anwendungen a 15 Minuten im Absatnd von jeweils 48 Stunden empfohlen. Zur Prophylaxe empfehlen wir Auffrischungen alle 3-6 Monate. Eine 15 minütige Anwendung kostet EUR 45,-. LLLT wirkt auch auch positiv unterstützend bei Hagelkorn und Dermodex-Blepharitis (Lidrandentzündung durch Milbenbefall) aus. Wir informieren Sie gerne bei uns vor Ort über unsere neuartige LLLT-Lichtanwendung bei trockenen Augen.

auch passend zum Thema:

Allgemeine
Optometrie

Optometrie steht für zahlreiche Dienstleistungen rund um das ganzheitliche Sehen!
Hier wird erheblich mehr gemessen als nur die individuellen Sehstärken für eine neue Brille oder Kontaktlinsen und es gibt auch noch weitere Möglichkeiten das Sehen besser optimieren zu können als in der klassischen Augenoptik.

Dämmerungssehen &
Blendung

Trockene Augen können sich negativ auf unser Dämmerungssehen und die Blendungsempfindlichkeit auswirken. Das Autofahren im Dunkeln wird sehr beeinträchtigt.

optometrische Sehfunktionsanalyse

Trockene Augen können auch Folge von einer Überanstrengung der Augen sein. Mit einer Vielzahl an Augenfunktionstesten wird gezielt danach gesucht um dies mit geeigneten Mittel optimieren zu können.

DATENSCHUTZ IMPRESSUM